1.13 AAA-Workshop

Kursleiter
Prof. Dr. med. O. Dudeck

Priv.-Doz. Dr. med. Zuhir Halloul


Maximale Teilnehmerzahl 10
Kursdauer 2 Tage
Termine 14.-15.10.2014, sonstige Termine auf Anfrage

 

Kursziel

 

Zielgruppe Radiologen und Gefäßchirurgen. Dieser Kurs kann den besonderen Bedürfnissen von Kliniken und Arztpraxen angepasst werden. 

INHALT:

 

Hospitation (Donnerstag 12:00-17:00):

Live Interventionen:

• EVAR bei abdominellem Aortenaneurysma (AAA) 

• Behandlung eines Typ-II-Endoleaks nach EVAR

 

Praktische Übungen:

• i-Guide: Übungen am Phantom

• Onyx-Applikation am Phantom

 

Gemeinsames Abendessen

 

Theorie (Freitag 8:00-12:00):

• Das infrarenale Bauchaortenaneurysma: Behandlungsindikationen, Möglichkeiten und Grenzen des endovaskulären Aortenrepair 

• Prothesenauswahl anhand der CT-Angiographie – worauf kommt es an?

• Technik der Prothesenimplantation

• Bildgebung nach EVAR – wann und wie? 

• Endoleaks: Klassifikation, Behandlungsindikationen, interventionelle Behandlungsstrategien

 

Praktische Übungen:

• Prothesenauswahl anhand der CT-Angiographie: Vermessungen mit Hilfe der Postprocessingworkstation SYNGO  

• EVAR-Implantation: Übungen am Simulator 

Anmeldebedingungen

Anmeldungen sind verbindlich. Bei Stornierung der Anmeldung bis zu zwei Wochen vor dem Veranstaltungstermin erheben wir eine Bearbeitungsgebühr von 25,- EURO. Danach bzw. bei Nichterscheinen des Teilnehmers berechnen wir die gesamte Tagungsgebühr. Abmeldungen müssen grundsätzlich schriftlich erfolgen.

 

Zur Buchung oder bei Fragen setzen Sie sich bitte mit Annika Kral in Verbindung.

Telefon: 0391 6715561
Email: info@dafmt.de

 

Für diesen Kurs werden Weiterbildungspunkte von der Landesärztekammer Sachsen-Anhalt vergeben.